Zum Hauptinhalt springen

Unsere Geschichte

Der Verein für sozialpädagogisches Segeln e.V. (VSS) wird 1979 von einer Studierendeninitiative der Evangelischen Fachhochschule in Reutlingen gegründet und am 30.06.1980 ins Vereinsregister eingetragen. Die Gruppe von Sozialpädagogikstudierenden ersteigert und restauriert den ersten Marinekutter SHALOM und veranstaltet ehrenamtlich erlebnispädagogische Segelfreizeiten auf dem Bodensee. Später ergänzen die Segelkutter SHALUPP, JULIUS und AUGUST die Flotte. Das Gründungsmitglied Michael Zube wird 1989 der erste hauptamtliche Mitarbeiter des Vereins. 1998 gelingt es eine zweite Teilzeitstelle für die Kundenbetreuung und die Verwaltungsarbeit einzurichten. 2008 steigt Thomas Szczepanek zunächst als sozialpädagogischer Skipper in die Arbeit des Vereins ein und hat zwischenzeitlich die Leitung übernommen. Seit 2021 führt Wolfram Keller als zweiter sozialpädagogischer Skipper Segelfreizeiten und Tagestörns durch und kümmert sich um die Aus- und Fortbildung unserer Freiwilligen und die Öffentlichkeitsarbeit des VSS.

Ohne die tatkräftige Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Mitglieder (ca. 160) ist die Arbeit des VSS nicht denkbar. Freiwillige helfen u.a. beim Zeltauf- und abbau, bei der Schiffsrestaurierung, beim Skippern der Segelfreizeiten und stellen den Vorstand des Vereins.

Gerne können Sie uns mit ihrer Hilfe oder Spende unterstützen!